Header Desktop (klein)

Header Mobile (klein)

Ausbildung

Für praktisch Veranlagte mit Köpfchen

Azubi sein kann eine ziemlich trockene Sache sein. Dass es auch ganz anders geht, erlebst du hier.

Das Drumherum: du drehst und fräst und schweißt nicht nur. Spaß in jeder Menge wirst du an sozialen und umweltfreundlichen Projekten haben. Englisch zu deiner Zweitsprache machen. Und mit Hilfe von einem ziemlich alten Herrn (Adolph Freiherr Knigge, 1752–1796) verstehen, wie man heikle Situationen durchsteht.

Die fachliche Ausbildung: Die ist hier so vielfältig wie möglich. Industriemechaniker kriegen viel von Elektrotechnik und Elektrotechniker viel von Mechanik mit. Praxisnahe Montage-Ausbildung ist inklusive, ebenso eine Einführung ins Technische Zeichnen und ins CAD-System. Weitere Plus: Unsere erfahrenen Ausbilder gehören zur Prüfungskommission. Und was Du alles bei uns lernst, geht sogar über das hinaus, was im IHK-Lernplan steht. Nicht umsonst haben wir von der Agentur für Arbeit ein Zertifikat für die Qualität unserer Nachwuchsförderung erhalten:

Soweit deine Ausbildung. Und danach wird es auch nicht langweilig. Neben Auslandsmontage steht viel Kontakt mit Kunden auf dem Programm, z.B. bei Schulungen. Zudem bist du direkt für bestimmte Anlagen zuständig und verantwortest deren Montage. Schon mal ein guter Grund stolz zu sein. Denn man wird dein Gesicht mit der fertigen Anlage verbinden. Schönes Fazit daher: Du kannst nach der Ausbildung vieles selbst in die Hand nehmen.

Also gleich mal durch die Ausbildungsangebote klicken.