Diese Webseite nutzt unbedingt erforderliche Cookies. Wenn Sie auch der Verwendung von komfortbezogenen Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen.

Header Desktop (klein)

Header Mobile (klein)

Vibrations-Schweißen

Durch oszillierende, lineare Relativbewegung werden die Grenzflächen der thermoplastischen Kunststoffteile erwärmt, plastifiziert und stoffschlüssig verbunden.

 
Video
 
Video
 
Video

Vorteile

  • Sehr kurze Prozesszeiten möglich
  • Eignet sich für praktisch alle thermoplastischen Kunststoffe

Lineares Vibrationsschweißen

  • Einstufiges Schweißverfahren
  • Verfahrensablauf gliedert sich in die Phasen: Feststoffreibphase, instationäre Schmelzefilmbildung, stationäre Schmelzefilmbildung, Abkühl- bzw. Haltephase
  • Während der Feststoffreibphase kommt es zu geringem Partikelabrieb, in der Ausprägung stark materialabhängig
  • Für jeden thermoplastischen Kunststoff stellt sich durch diesen Prozess jeweils eine optimale Schmelztemperatur in der Fügefläche ein

Lineares Vibrationsschweißen mit Infrarot-Vorwärmung

  • Verfahrensablauf gliedert sich in die Phasen: Infrarot-Vorwärmen, Umstellzeit auf Vibration, instationäre Schmelzefilmbildung, stationäre Schmelzefilmbildung, Abkühl- bzw. Haltephase
  • Die Feststoffreibphase kann je nach Parametereinstellung, fast vollständig „übersprungen“ werden
  • Mit dieser Zusatzfunktion lassen sich schräge Flächen besser schweißen und Feststoffabriebe nahezu gänzlich vermeiden

Anwendung

Automobilindustrie / Haushalts- und Weißgeräteindustrie / Sanitär- und Installationstechnik

Ausführungen

  • Standardmaschinenprogramm als Baukasten
  • Ausbaubar als maßgeschneiderte und modular aufgebaute Standard- und Sonderanlagen für flexible Anlagenkonzepte (auch Durchlaufbetrieb) mit Roboter-Handling inkl. Schnellwechselkonzepten für Werkzeuge
  • Vibrationseinheiten in Baugröße 400x300 bis 1550x620 mm
  • Maschinenprogramm für hochfrequentes Schweißen (180 – 220 Hz) bei Werkzeuggewichten zwischen 20 und 90 kg und niederfrequentes Schweißen (90 – 130 Hz) für Werkzeuggewichte bis 180 kg
  • Maschinen mit hydraulischen und motorischen Hubtischantriebskonzepten erhältlich
  • Spezielle Zusatzausrüstungspakete für Infrarot-Vorwärmen durch mittelwellige Infrarotstrahler

Kontakt

 
 
*Pflichtfelder
Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen und bin damit einverstanden. Mir ist bekannt, dass ich der Verwendung meiner Daten jederzeit widersprechen kann.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte bestätigen Sie für die Newsletter-Anmeldung den Link in der an Sie gesendeten E-Mail.

Sie hatten sich für diesen Newsletter bereits registriert.

Jobs